Vorstandsmitglieder

IMG_3238 Roman Matt (Obmann)

Mail an den Obmann: obmann@zsv1962.at

 

 

IMG_3208  Dietmar Bartl (1. Obmann Stv.)

IMG_3224 Orlando Büchel (2. Obmann Stv.)

 Philip Mihevc (Sektionsleiter Fußball)

IMG_3238 Roman Matt (Sektionsleiter Volleyball)

karl Karl Spettel (Sektionsleiter Laufen)

IMG_3181 Norbert Buhmann (Sportwart)

IMG_3186 Sabine Stückler (Kassier)

IMG_3173 Silvia Kaimer (Kassier Stv.)

IMG_3259 Dr. Walter Krenn (Ehrenmitglied)

TIFF_0036 Guntram Hämmerle (Beirat)

IMG_3271 Herbert Beer (Beirat)

2012 07 Thomas Gmeiner (HP Grübler)

Mail an Thomas Gmeiner: webmaster@zsv1962.at

Kartrennen der Volleyballer

Da am 30.10. das Training wegen der Schulferien ausfiel wurde kurzerhand von Roman ein Kartrennen in Meiningen organisiert.

Es kamen 11 VolleyballerInnen und Innnen der Einladung nach. Nach einem spannenden Qualifying bei dem um jeden Platz gekämpft wurde standen die Platzierungen fest.

Die schnellste Zeit hatte hier Simon zu verzeichnen. Mit einer Zeit von 46.076 in der besten Runde konnte er mit viel Kampfgeist überzeugen. Zweiter wurde in der ersten Runde Florian mit einer Bestzeit von 46.339 der mit viel Können trumpfte. Dritter wurde Martin mit einer Zeit von 46.384 der sich nur knapp von Florian geschlagen geben musste.

Im 2. Qualifying hatte Florian Probleme mit seinem Kart und konnte seine Platzierung leider nicht halten.

Daher änderte sich diese wie folgt. 1. Platz Simon, der seine Bestzeit von der 1. Runde sogar noch unterbieten konnte. 2. Platz Ramona die richtig durchgestartet ist und den erfolgreichen 2. Platz sichern konnte und 3.Platz Martin der sich wieder super durchsetzte.

Nach dem Rennen wurde noch auf die tollen Platzierungen angestoßen und alle waren richtig zufrieden mit sich. Zum Ausklang ging es noch in die Werkstattbühne auf einen Halloween Ausklang der mit Burger und lecker Drinks gefeiert wurde.

Es war eine super Idee von Roman dieses Kartrennen zu organisieren. Hier nochmals einen großen Dank an den besten Trainer der Welt.

Verfasser: Carmen Buhmann

kart 2014

Turniersieg bei Wolfurttrophy Hofsteigturnier

Herrliches, sonniges Volleyballwetter, spielhungrige Spielerinnen und Spieler vom ZSV; die Vorzeichen für ein tolles Turnier standen auf „heute packen wir es!“

Unsere beiden Teams waren von Anfang an voll konzentriert und gewannen 5 von 6 Vorrundenspielen; somit qualifizierten sich beide Teams für das Halbfinale, wo es auch gleich zum direkten Duell um die Finalteilnahme ging.

Das Team Steinböcke, welches alle drei Vorrundenspiele gewann, konnte dem überragend spielenden Team Donnerball in einer packendenden Partie nur zeitweise Paroli bieten und somit war der ZSV mit dem Team Donnerball im Finale vertreten.

Im Spiel um Platz drei (kleines Finale) mussten sich dann die Steinböcke leider geschlagen geben und belegten den sehr guten 4. Endrang.

Im Finale konnte das Team Donnerball nahtlos an seine tollen Leistungen aus dem Halbfinale anschließen und gegen ein starkes Team der Faustballer schlussendlich einen sicheren und verdienten Sieg erringen.

Nach einer sehr, sehr langen Durststrecke mit teilweise schmerzlichen Niederlagen war es endlich geschafft; wir haben wieder einmal ein Turnier gewonnen. Unser unermüdlicher Einsatz und Wille wurde damit mehr als belohnt und bei der abschließenden Siegerehrung im großen Festzelt wurde mit unseren Fans ausgiebig und lange gefeiert.

Donnerball: Thomas, Martin, Carmen und Sabrina

Steinböcke: Bianca, Walther, Roman und Ramona

 

Hobby Landesklassencup

Dritte Runde in Bregenz (Heimturnier) gegen „Nightingales + Bombers“ und „Das geht dann schon“ am 06. März 2014.

Im ersten Spiel verloren wir gegen das favorisierte Team „Nightingales + Bombers“ aus Hard knapp in 3 Sätzen.

Trotz lautstarker Unterstützung unserer Fans konnten wir gegen das Team „Das geht dann schon“ aus Langen leider nicht den erhofften Sieg einfahren; wir verloren knapp und etwas unglücklich mit lediglich 4 Punkten Unterschied.

Trotz dieser zwei Niederlagen feierten wir noch ausgelassen mit unseren Gegnern bei lecker Pizza und Getränken im Heidelberger Fass.

Hoffentlich läuft es das nächste Mal runder und wir kommen schneller und besser ins Spiel.

Gespielt haben: Martin, Christoph, Thomas, Carmen, Eva, Sarah und Roman

LKC 2014